Alphabetisierung kompakt – Praxisorientiertes Seminar mit methodisch-didaktischem Schwerpunkt

für alle Mitarbeitende aller Geschäftsfelder des IB mit Vorkenntnissen

Diese Fortbildungsveranstaltung richtet sich an Lehrende, die jugendliche und erwachsene funktionale Analphabet*innen mit Deutsch als Erst- oder Herkunftssprache beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützen möchten. Das Seminar behandelt behandelt vor allem unterrichtspraktische Themen. Kenntnisse über Definitionen, Größenordnung und Ursachen des funktionalen Analphabetismus werden vorausgesetzt.
 

Inhalt

1. Veranstaltungstag:

  • Einführung von Buchstaben (Graphemen) und Lauten (Phonemen), Progression
  • Unterricht auf Silbenebene: synthetisierend vs. analysierend
  • Unterricht auf Wortebene: leichte, wichtige, häufige Wörter, Grundwortschatz
  • Analyse von Leseproben
  • Lehrwerke, Freiarbeitsmaterialien, digitale Medien
  • Reflexion von Lehr- und Lernverhalten

2. Veranstaltungstag:

  • Stellvertretendes Schreiben, Anleitung der Lernenden zum Schreiben eigener Texte
  • Umgang mit Fehlern, Analyse von bereitgestellten Schriftproben
  • Verschränkung von teilnehmerorientierten und sprachsystematischen Ansätzen der Schriftsprachvermittlung
  • Erwerb/Vermittlung erster Rechtschreibregeln
     

Methoden

  • punktuelle Impulsreferate
  • Gruppenarbeit
  • Partnerarbeit
  • Selbsterfahrungsübung
  • Einsatz von Freiarbeitsmitteln

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.