Anmeldung 3. Fortbildungsmodul: „Familienorientierte Grundbildung“

Anmeldung 3. Fortbildungsmodul:
„Familienorientierte Grundbildung“

Sehr geehrte Koordinatorinnen und Koordinatoren,

der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) hat in enger Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Alphabetisierung und dem BAFzA eine Fortbildungsreihe speziell für Aktive im Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ in den Mehrgenerationenhäusern entworfen. Die Module richten sich an alle Interessierten, die im Sonderschwerpunkt mitarbeiten, egal ob Koordinator/-innen, Honorarkräfte oder ehrenamtlich Engagierte.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie nun herzlich einladen zu unserem

3. Fortbildungsmodul: „Familienorientierte Grundbildung“

Seit einigen Jahrzehnten hat sich in der sozialraumorientierten Bildungsarbeit der Ansatz der „familienorientierten Bildung“ (engl.: family literacy) etabliert. Der Fokus liegt auf der Förderung literaler Kompetenzen und der Schriftsprachentwicklung in Familien. Speziell im Bereich des Sonderschwerpunkts in den Mehrgenerationenhäusern sollen hierbei gezielt Eltern angesprochen werden. Um Eltern an die verschiedenen Kompetenzen der Schriftsprachentwicklung wie Lesen und Schreiben heranzuführen, gibt es verschiedene Angebote, die sowohl Eltern als auch Kinder mit einbeziehen und sich mit einem spielerisch-kreativen Ansatz der Lese- und Schreibvermittlung nähern.

Die Fortbildung präsentiert grundlegende Informationen, Daten und Praxisbeispiele, die zeigen, wie man Lernangebote vor Ort planen und umsetzen kann. Die Teilnehmenden erhalten zudem durch verschiedene Übungen einen Einblick in die praktische Gestaltung von Angeboten und können auch eigene Umsetzungsideen in der Gruppe besprechen, wodurch gleichzeitig eine Vernetzung angeregt wird.

Es handelt sich um eine Tagesveranstaltung, wir möchten um ca. 10:00 Uhr beginnen, das Ende wird voraussichtlich gegen 16:30 Uhr sein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Falls Ihnen Fahrtkosten entstehen sollten, können Sie diese über die Fördermittel im Sonderschwerpunkt im Rahmen des Bundesreisekostengesetzes abrechnen.

Zur besseren Erreichbarkeit für Sie alle, haben wir uns bemüht, möglichst viele verschiedene Regionen für die Durchführung des 3. Moduls anzubieten. Die Termine richten sich aufgrund der jeweiligen Veranstaltungsorte vorrangig an Teilnehmende aus den nahe gelegenen Bundesländern. Alle Termine sind jedoch auch für alle weiteren Interessierten offen.

Bitte wählen Sie aus, an welchem Termin Sie verbindlich teilnehmen möchten: *(Pflichtfeld)

Bitte geben Sie im Folgenden an, wen Sie aus Ihrem MGH anmelden möchten. Bitte geben Sie hierfür die Namen und E-Mail Adressen der betreffenden Personen an.

Hinweis: zunächst werden wir pro MGH 1-2 Plätze vergeben können, sollten danach noch Plätze frei sein, gibt es auch die Möglichkeit, dass mehr Personen aus einem MGH teilnehmen können. Geben Sie daher bitte auch eine Priorisierung der angemeldeten Personen an.

1. Person
2. Person
3. Ggf. weitere Interessierte

Sobald alle Anmeldungen bei uns eingegangen sind, erhalten Sie eine Einladung mit allen weiteren Informationen zur Tagesordnung, Anreise etc. für Ihren konkreten Termin.

Hierfür benötigen wir noch einige Angaben von Ihnen:

Für Rückfragen können Sie sich gern beim BAFzA melden:

Frau Johanna Thon; Tel. 0221-3673-1516; per Mail: johanna.thon@bafza.bund.de
Frau Martina Obsivac; Tel. 0221-3673-4580; per Mail: martina.obsivac@bafza.bund.de

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Einwilligung: *(Pflichtfeld)

Bitte füllen Sie die mit einem Stern (*) markierten Felder in jedem Fall aus.