AOK Bundesverband

AOK-Bundesverband

Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Präventionsaufgaben engagiert sich der AOK-Bundesverband zusätzlich bei zahlreichen Public Health-Themengebieten, die die öffentliche Gesundheit betreffen. Dabei geht es um Initiativen wie beispielsweise eine einfache Lebensmittelkennzeichnung einzuführen, Einschränkung der Kinderwerbung von ungesunden Lebensmitteln sowie bundesweite Projekte in den Lebenswelten, die eine Basis für eine gesunde Lebensführung zum Ziel haben. Insbesondere ist das Thema „Health Literacy“ zu Deutsch Gesundheitskompetenz für den AOK-Bundesverband ein wichtiges Anliegen.  Gemeinsam mit der Universität Bielefeld hat der AOK-Bundesverband die Entwicklung des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz initiiert und gemeinsam mit der Hertie School of Governance veröffentlicht.

Bereits 2014 hatte der AOK-Bundesverband in einer gemeinsamen Untersuchung mit dem Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) festgestellt, dass jeder zweite Mensch in Deutschland eine problematische oder unzureichende Gesundheitskompetenz hat. Dies war für die AOK Ausgangspunkt, Maßnahmen auf der Handlungsebene und auf der politischen Ebene zu initiieren und umzusetzen.  2015 wurde mit den AOK-Faktenboxen ein innovatives Instrument zur laienverständlichen Vermittlung von evidenzbasierten Gesundheitsinformationen aber auch zum leichteren Verständnis des Gesundheitssystems entwickelt und im deutschen Gesundheitswesen erfolgreich implementiert. Ein zentrales Anliegen des AOK-Bundesverbandes in der AlphaDekade ist es am Ausbau der gesundheitsorientierten Grundbildung mitzuwirken. Ziel ist dabei auch die Verzahnung des Erwerbs von literalen Kompetenzen mit gesundheits- und ernährungsbezogenen Fähigkeiten.

Der AOK-Bundesverband ist der dienstleistungsorientierte Interessenvertreter der AOK-Gemeinschaft. Die Gesundheitskasse versichert in elf verschiedenen AOKs bundesweit mehr als 26 Millionen Menschen. Kernaufgabe des AOK-Bundesverbandes ist es, die Interessen des AOK-Systems gegenüber der Bundes- und Europapolitik, dem GKV-Spitzenverband und den Vertragspartnern der AOK zu vertreten.