Rahmencurriculum - Ein Lehrplan für die Grundbildung

Der Deutsche Volkshochschul-Verband hat drei Rahmencurricula für die Alphabetisierung und Grundbildung in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen entwickeln lassen. Diese Curricula stehen allen Bildungseinrichtungen und Trägern als Grundlage des Unterrichts zur Verfügung.

Das Unterrichtsmaterial für die Alpha-Kurse

© DVV

viel Bedarf, viele Bedürfnisse 

Das Alphabet neu erlernen oder sich auf den Schulabschluss vorbereiten: Menschen mit funktionalem Analphabetismus haben ganz unterschiedliche Voraussetzungen und persönliche Ziele. Und künftig sollen viel mehr Menschen an Alphabetisierungskursen teilnehmen. Darum  hat der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) von  Expertinnen und Experten der Fachdidaktik sowie der Grundbildung wissenschaftlich fundierte Rahmencurricula für Alpha-Kurse auf vier Levels entwickeln lassen. Passend dazu wurde Unterrichtsmaterial in vier Schwierigkeitsgraden und zu unterschiedlichen Sachthemen erstellt.

Kreativer Unterricht auf solider Grundlage

Die DVV-Rahmencurricula Lesen und Schreiben beschreiben erstmals ausführlich die nötigen Kompetenzen und den jeweiligen Lernprozess für Alpha-Level 1 bis 4. Mit dem DVV-Rahmencurriculum Rechnen steht eine Art Lehrplan zur Verfügung, der Erwachsene schrittweise von den Vorstufen des Rechnens über die Grundrechenarten zur Prozentrechnung führt. Auf den Curricula aufbauende Materialien zum Lesen-, Schreiben und Rechnenlernen gibt es auch für die Altenpflegehilfe, die Metallverarbeitung, die Baubranche, die Gebäudereinigung sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe.  

Die Rahmencurricula verschaffen den Lehrkräften einen systematischen Überblick und geben ihnen umfangreiches Lehrmaterial an die Hand. So können sich die Lehrkräfte auf die kreative Seite des Unterrichts konzentrieren – und darauf, mit den Teilnehmenden individuelle Lernziele zu erreichen. Online- und Printprodukte erleichtern  ihnen die Arbeit mit den Rahmencurricula.

Kurzdiagnostik, Online-Pool, Online-Schulungen

Das neue Projekt „Rahmencurriculum – Transfer“ arbeitet an folgenden Aufgaben:

Die Unterrichtsmaterialien zu den DVV-Rahmencurricula werden erprobt und evaluiert.

Zusätzliche Materialien speziell für Personen mit Deutsch als Zweitsprache, die deutsch sprechen, aber Probleme im Lesen und Schreiben haben, werden erstellt.

Personal in Bildungseinrichtungen bundesweit wird mit den DVV-Rahmencurricula Lesen, Schreiben und Rechnen vertraut gemacht.