Lernberatung für Personen mit geringer Literalität - Workshop zum/zur Alphalernberatenden

Wussten Sie,...

... dass 6,2 Milionen Erwachsene in Deutschland allenfalls bis zur Satzebene lesen und schreiben können (LEO-Level One Studie 2019)? Obwohl ein hoher Bedarf besteht, erreichen viele Angebote der Alphabetisierungsarbeit die Zielgruppe dennoch nur sehr schwer oder der gewünschte Lernerfolge bleibet trotz des Besuchs von Alphabetisierungskursen (für Lernende mit Deutsch als Muttersprache/Zweitsprache) aus. 

Sie als (DaZ-)Lehrende und Beratende im Sozialraum nehmen durch Ihre Tätigkeit eine Schlüsselrolle für Personen mit geringer Literalität ein, indem Sie diese auf ihrem Weg zu einer erweiterten Literalität und damit letztlich zu mehr gesellschaftlicher Teilnahme begleiten. 

Unser Projekt Alphalernberatung möchte Sie bei dieser anspruchsvollen Aufgabe durch die Schulung zum/zur Alphalernberatenden unterstützen.

Der Workshop richtet sich an

  • Lehrende und sozialpädagogische Begleiter*innen im Beriech Deutsch als Zweitsprache, die im Unterricht oder in der Lernbegleitung Elemente der Lernberatung für gering Literalisierte stärker integrieren möchten,
  • professionelle Beratende und Coaches, die geringe Literalisierte in der bestehenden Beratungstätigkeit gezielter unterstützen möchten, 
  • Lehrende/Beratende, die das Konzept der Alphalernberatung als eigenständiges Angebot umsetzen möchte.

​Weitere Informationen können Sie dem angehängten Info-Flyer entnehmen.