Lese- und Schreibkompetenzen fördern - Prävention von funktionalem Analphabetismus

In Deutschland gibt es mehr als sieben Millionen funktionaler Analphabeten. Diese zweiteilige Veranstaltung hat das Ziel, Lehrkräfte der Sekundarstufe über unzureichende Lese-, Schreib- und Grundbildungskompetenzen Erwachsener zu informieren und zu erarbeiten, welche Konzepte und Verfahren aus der Unterrichtspraxis der Erwachsenenbildung für die Sekundarstufe adaptiert werden können.