Tafel Deutschland e.V.

Der Dachverband Tafel Deutschland e.V. ist Sprachrohr, Multiplikator und Interessensvertreter der Tafeln in Deutschland. Als Service-Zentrale unterstützt die Tafel Deutschland ihre Mitglieder professionell und vertritt ihr Belange auf allen politischen Ebenen. Die Tafel-Akademie bietet darüber hinaus Schulungen für Tafel-Aktive an.

Die über 940 Tafeln unterstützen regelmäßig 1,65 Millionen Kundinnen und Kunden. Neben der Weitergabe von Lebensmitteln als direkte Hilfe bieten die Tafeln Menschen in Not einen Ort der Begegnung und des Vertrauens – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Aussehen oder Bildungsstand. Die Tafel-Aktiven sind für viele Kundinnen und Kunden wichtige Bezugspersonen mit einem offenen Ohr für ihre Sorgen und Ängste. Durch dieses Vertrauensverhältnis sinkt die Hemmschwelle, Probleme anzusprechen und um Hilfe zu bitten. Die Tafeln, die vor Ort eng mit Anbietern von Beratungs- und Hilfsangeboten vernetzt sind, übernehmen hier eine wichtige Lotsenfunktion.

Zudem sind 20 Prozent der Tafel-Aktiven selbst auf die Hilfe der Tafeln angewiesen. Die Arbeit hilft ihnen, einen routinierten Alltag zu entwickeln, stärkt das Selbstwertgefühl und unterstützt dabei, Grundbildungsangebote wahrzunehmen und sich (wieder) im Arbeitsmarkt zu integrieren.

Die besondere Herausforderung der AlphaDekade besteht darin, die Bedürfnisse der Menschen sichtbar zu machen, die in der öffentlichen Debatte ignoriert werden. Die Tafeln sind dafür ein wichtiger Partner: Sie haben direkten Zugang zu einem Teil der Zielgruppe, deren Vertrauen sie bereits gewinnen konnten.