Termine

22.11.2017 09:00 - 16:00 | Fellbach bei Stuttgart

Grundbildungstag Baden-Württemberg: Neue Wege in der Alphabetisierung und Grundbildung

Der Grundbildungstag Baden-Württemberg findet mit Vertretern von Verbänden, Ministerien und Landtagsfraktionen statt. Dies ist die offizielle Gründungsveranstaltung des Landesbeirats Alphabetisierung und Grundbildung, bei der die Unterstützungserklärung unterzeichnet wird. Kultusministerin Dr. Eisenmann und Professorin Dr. Grotlüschen erläutern die Funktionen und Aufgaben eines solchen landesweiten Netzwerks. Nach einem Impulsvortrag von Professorin Cordula Löffler (PH Weingarten) greifen vier Workshops unterschiedliche Bereiche auf: von der Digitalisierung über die Arbeitsplatzorientierung und Alphabetisierung von Flüchtlingen bis hin zu weiteren inhaltlichen Facetten der Grundbildung.

29.11.2017 10:00 - 29.11.2017 16:30 | Trier

Workshop in Trier: Medien und Materialien in der Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit

Am 29. November werden in dem Tagesworkshop in Trier ausgewählte Medien und Materialien vorgestellt, die sich für die Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit eignen. Der Fokus liegt auf Angeboten, die sich vor allem an Quereinsteiger, Verbände, (ehrenamtliche) Lernbegleiter sowie Bildungs- und Stadtteileinrichtungen mit flankierenden Grundbildungsangeboten (z.B. Bibliotheken, Mehrgenerationenhäuser, Stadtteiltreffpunkte) richten.

06.12.2017 10:00 - 15:15 | Düsseldorf

Fachforum "Der Betrieb als Lernort für Beteiligung und Engagement" des Projekts BasisKomPlus

Grundbildung heißt auch, mitreden, sich einbringen und mitgestalten zu können. Wie kann der Betrieb Lernort für Mitbestimmung und Demokratie werden? Und wie gelingt es, dass alle Beschäftigten teilhaben? Wir möchten bei diesem Fachforum Verbindungen zwischen politischer Bildung und Grundbildung diskutieren. Es erwarten Sie Impulse aus Theorie und Praxis und die Möglichkeit mitzudiskutieren. Kontakt: Anke Frey, BAK Arbeit und Leben; frey@arbeitundleben.de.



Newsroom