Termine

26.10.2020 10:00 - 26.10.2020 13:00 | Köln

Workshops für Bildungsplaner*innen

Sie erhalten eine Einführung zum Thema „Menschen mit geringer Literalität in der Pflege“. Für diese Zielgruppe wurden unterschiedliche Lehr- und Lernmaterialien entwickelt. Diese eignen sich für die Gestaltung von Unterrichtssituationen für die Ausbildung/Qualifizierung in der Pflege(hilfe). Im Rahmen des Workshops lernen Sie die Materialien anwendungsbezogen kennen und erproben, für wen welches Material wie einsetzbar ist. Dabei können Sie auch die dazugehörigen Online-Angebote testen.

06.11.2020 09:30 - 06.11.2020 17:15 | Online

Nationale Fachtagung Grundkompetenzen - Digitale Inklusion im Zeitalter des E‑Governments: Hindernisse und Perspektiven

Bund, Kantone und Gemeinden verfolgen eine gemeinsame E‑Government-Strategie, die prioritär auf die Digitalisierung der Kommunikation mit den Behörden ausgerichtet ist. Die E‑Government-Strategie Schweiz 2020-2023 – mit dem Leitbild «Digital First» – trat am 1. Januar 2020 in Kraft.  Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) haben für jene, die sie beherrschen, mit Sicherheit grosse Vorteile. Für Menschen mit mangelnden Grundkompetenzen (Lesen, Schreiben, Alltagsmathematik und IKT) stellen sie jedoch eine grosse Hürde dar.

13.11.2020 10:00 - 14.11.2020 16:00 | Weimar

Einführung in die Alphabetisierungsarbeit, Teil II

Die zweiteilige Fortbildungsveranstaltung dient der Vermittlung und dem Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtspraxis in Alphabetisierungskursen. Sie richtet sich vornehmlich an Lehrende, die Erwachsene mit Deutsch als Erstsprache oder guten deutschen Sprachkompetenzen beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützen wollen. Die Veranstaltung vermittelt theoretische Grundlagen und eine methodische Basis für die praktische Arbeit, gibt Einblicke in die Kurspraxis und präsentiert praxisorientiert Unterrichtsbeispiele und Materialien.
 

27.11.2020 09:00 - 28.11.2020 16:00 | Berlin-Brandenburg

Einführung in die Alphabetisierung

Die Fortbildung dient der Vermittlung und dem Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtspraxis in Alphabetisierungskursen und offenen Lernangeboten mit Menschen mit Lese-Schreib-Schwierigkeiten. Sie richtet sich an neue und angehende Kursleitende sowie Kursleitende mit Unterrichtserfahrung in der Alphabetisierungsarbeit mit Erwachsenen, die für Einrichtungen im Land Brandenburg arbeiten (werden). Kursleitende von Einrichtungen, die Kurse mit ESF-/Landesförderung anbieten, haben bei der Anmeldung Vorrang. Die Teilnahme ist nur an der kompletten Fortbildung möglich.



Newsroom